Spiegel ohne Bohren anbringen

Spiegel wird ohne Bohren von einer Frau an Badfliesen angebracht

Bohrlöcher in den Wänden mag niemand: Mieter müssen jedes Loch beim Auszug wieder sauber verspachteln, und auch Eigenheimbesitzer würden gern auf den Einsatz der Bohrmaschine verzichten. Was viele nicht wissen: Dank modernster Klebetechnologie lassen sich Duschkörbe, Handtuchhaken und vieles mehr ohne Bohren ganz leicht an Wänden befestigen. Das gilt auch für Badezimmer-Spiegel. Hier die Anleitung:
Die Fliesen mit einem Tuch und silikonfreiem Reinigungsmittel gründlich säubern.
Die Spiegelrückseite streifenweise großzügig mit doppelseitigem Montageband bekleben. Wichtig: Damit sich der Spiegel bei hoher Luftfeuchtigkeit im Badezimmer nicht löst, feuchtraumbeständiges tesa-Montageband verwenden. Da die Traglast im oberen Bereich des Objekts liegt, dort mehr Klebestreifen anbringen.
Schutzfolie abziehen und Spiegel an gewünschter Stelle platzieren. Offene Klebeflächen dabei nicht mit den Fingern berühren.
Den Spiegel fünf Sekunden lang andrücken – fertig. Und die Wand bleibt heil.
Weitere clevere Klebelösungen gibt es unter www.tesa.de/befestigen.  (Advertorial)

B

Schreibe einen neuen Kommentar

Solve : *
30 ⁄ 10 =