Neue Fenster, schnell und sauber

Fensteraustausch: ein neues Fenster wurde eingebaut

Mit einem Fensteraustausch verbinden viele Eigenheimbesitzer vor allem Lärm und Schmutz im Haus. Was sie nicht wissen: Fensterfachbetriebe sind darauf spezialisiert, den Austausch für die Bewohner so stress- und staubfrei wie möglich zu realisieren. Nachdem Fußboden und Möbel abgedeckt sind, schneiden die Experten das alte Fensterprofil fachgerecht aus der Laibung. Dabei bleiben an Fensterbänken und Tapeten meist keine Spuren zurück. Anschließend wird das neue Fenster aus Kunststoffprofilen passgenau eingesetzt, bevor die Lücken sauber mit Fensterschaum versiegelt werden. Am Ende bringt der Fachmann dann folienhinterlegte Leisten an, die nicht nur der Optik dienen, sondern auch wichtig für die Dämmung sind. Profis brauchen heute für den Austausch aller Fenster in einem Einfamilienhaus mitunter nur einen Tag. Nach dem Einbau der neuen Fenster ist der Unterschied sofort zu merken. Dank Dreifachverglasung und hochwertiger Veka Mehrkammerprofile in Klasse A-Qualität, sind die Innenräume deutlich besser vor Kälte und Lärm von außen geschützt. Und die Wärme wird sicher im Haus gehalten, sodass während der kalten Monate weniger geheizt werden muss.

Fensteraustausch: weniger Aufwand als gedacht

Ein Facharbeiter tauscht alte Fenster ausAlte Fenster gegen neue auszutauschen, ist heute kaum noch mit Schmutz und Staub verbunden: Dank ihres Fachwissens und der richtigen Werkzeuge gelingt Profis der Austausch sehr schnell – ohne dass anschließend alles von einer dicken Staubschicht überzogen ist. Wer sich für einen Fensteraustausch an seiner Immobilie entschlossen hatte, sollte für die Planung und Durchführung den Fensterfachbetrieb vor Ort kontaktieren. Nur so ist eine gute Beratung, einwandfreies Qualitätsmaterial und fachgerechtes Arbeiten sichergestellt. Der Austausch der alten Fenster lohnt in der Regel mehrfach: Da moderne Kunststofffenster beispielsweise mit Veka Profilen in Klasse A-Qualität die Wärmeverluste deutlich reduzieren, sinken auch die Heizkosten, gleichzeitig steigen Schallschutz und Wohnkomfort. (Advertorial)

Fotos: Veka

 

 

 

M

Schreibe einen neuen Kommentar

Solve : *
7 × 27 =