Metallbauteile vom Fachmann gründlich prüfen lassen

Bevor es kalt und nass wird, raten Experten zur Kontrolle der Gebäudehülle. Wer potenzielle Schwachstellen prüfen und reparieren lässt, senkt das Risiko ernsthafter Schäden und kostspieliger Reparaturen. Beim Dach- und Fassadencheck sollten die Metallbauteile durch einen Klempner (auch Spengler oder Flaschner) kontrolliert werden. Dabei werden dann selbst schwer erreichbare Ecken und Winkel geprüft, an denen Leckagen und Feuchtigkeitsschäden entstehen können. Der Fachmann inspiziert alle Metallteile und untersucht, ob sie intakt und sturmfest sind. Fensterblech oder Schornsteinbekleidung überstehen dann auch die Winterstürme ohne Schäden. Und natürlich wird auch die Dachentwässerung unter die Lupe genommen, damit das Wasser selbst bei Starkregen sicher abgeleitet wird und nicht an der Hauswand hinunterläuft. Die Befestigung von Schneefängern und Solarmodulen wird ebenfalls überprüft. Ansprechpartner für den Check von Dach und Fassade aus Metallteilen finden sich leicht über die Postleitzahlensuche unter www.wasserwaermeluft.de. (Advertorial)

Foto: ZVSHK

B

Kommentare (01)

Schreibe einen neuen Kommentar