Das Traumbad planen

Grundrisszeichnung vom Eigenheim, Bleistift zeigt aufs Bad

Viele Eigenheimbesitzer, die ein Traumbad planen, schauen sich heute zunächst im Internet um. Scheinbar günstige Online-Angebote verführen dann manchen dazu, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Allerdings sollten Schnäppchenjäger sich bewusst machen, dass die Beauftragung eines Fachhandwerkers vor Ort die deutlich stressfreiere Baumaßnahme ist.
Ein gründlicher Preisvergleich lohnt sich. Vor allem die umfassende, kompetente Beratung darf nicht unterschätzt werden. Viele Internetportale bieten diesen Service nicht oder erst nach dem Kauf an. Anders die Experten vom SHK-Handwerk: Sie nehmen sich vor Ort viel Zeit und beraten vorab. Die aufwendige Planung des neuen Bads wird Eigenheimbesitzern damit weitgehend abgenommen. Zudem hat der Profi Zugriff auf hochwertige Markenprodukte mit langjähriger Ersatzteil- und Nachkaufsicherheit und kümmert sich auch nach dem Einbau um die Wartung im Traumbad.  (Advertorial)

V

Schreibe einen neuen Kommentar

Solve : *
27 − 18 =