Regensicherheit fürs Dach erhöhen

Ein Dachprofi verlegt die Dachdeckung
Das Dach des Eigenheims muss das Haus und seine Bewohner für viele Jahre sicher vor Sturm, Regen und Schnee schützen. An qualitativ hochwertigen Bedachungsmaterialien führt daher kein Weg vorbei. Dabei kommt es nicht nur auf das Eindeckungsmaterial an, sondern auch auf die nachfolgenden Schichten. Denn selbst wenn die Dachdeckung sehr sorgfältig ausgeführt wurde, besteht bei bestimmten Witterungslagen die Gefahr, dass Regen oder Schnee durch die Ritzen zwischen den Dachpfannen in die Unterkonstruktion eindringen. Dann wird die Wärmedämmschicht nass und unbrauchbar. Damit es dazu nicht kommt, verlegen Dachprofis eine zweite wasserführende Ebene unterhalb der äußeren Dachhaut – die sogenannte Unterdeckung. Folien wie die Unterdeck- und Schalungsbahn Delta-Foxx Plus sind echte Hightech-Produkte mit einer Funktionsgarantie von 25 Jahren. Das hoch reißfeste Spezialvlies ist sowohl diffusionsoffen, damit das Dach „atmen“ und Luftfeuchtigkeit aus den Innenräumen entweichen kann, als auch von außen wasserdicht. Zudem sorgt eine spezielle Beschichtung mit Lotus-Effekt dafür, dass Tropfen sehr gut abperlen und Regenwasser schnell abgeleitet wird. Pfiffiges Plus: Integrierte Klebezonen sorgen für eine schnelle und sichere Fixierung selbst bei widrigen Wetterverhältnissen.
Weitere Informationen online unter www.doerken.de. (Advertorial)
Foto: Dörken
D

Schreibe einen neuen Kommentar

Solve : *
16 + 4 =