Das Dach: Wer macht was?

Wenn es um das Dach geht, gibt es für die meisten Eigenheimbesitzer nur einen Ansprechpartner: den Dachdecker vor Ort. Das ist auch gut und richtig – es sei denn, das Dach oder andere Gebäudeteile bestehen aus Metall. Hier ist dann der Klempner zuständig, auch Spengler oder Flaschner genannt. Der Spezialist kümmert sich aber nicht nur um Dächer, Kamin-, Mauer- oder Fassadenverkleidungen. Auch Planung, Montage und Reparatur der Dachentwässerung gehören zum Portfolio des Experten. Als attraktives Gestaltungselement gibt Metall dem Gebäude einen unverwechselbaren Charakter. Zudem erhöhen Dächer und Fassaden aus dem Baumaterial den Wert des Hauses. Denn sie trotzen dank der hohen Beständigkeit der Werkstoffe sehr wirkungsvoll Wind und Wetter und schützen die Gebäudesubstanz vor schädigenden Witterungseinflüssen – für sehr lange Zeit. (Advertorial)

Foto: ZVSHK

W

Schreibe einen neuen Kommentar