Betontreppen in spannender Materialkombination

Eine Betontreppe mit Holz verkleidet. Ein Mann geht die Treppe runter und trägt dabei den Einkauf runter
Treppen beeinflussen das Wohnambiente und den Komfort im Eigenheim sehr deutlich – und sind gleichzeitig hohen Belastungen ausgesetzt. Deswegen ist die Wahl des richtigen Baustoffs entscheidend. Beton eröffnet hier zahlreiche Möglichkeiten. Wer mag, kann eine Treppe aus dem massiven Baustoff auch mit Laminat oder Parkett zu einer Holztreppe umwandeln. Auch robuste Steinplatten aus Granit oder Marmor können Betontreppen veredeln. Möglich sind ebenfalls Fliesen oder Feinsteinzeug als Treppenbelag, dabei sollte allerdings auf rutschfeste Varianten geachtet werden. Doch egal, welche Optik Hausbesitzer bevorzugen: Bei einer Treppe aus Beton können sie sich darauf verlassen, dass diese stabil, passgenau, dauerhaft, rutschsicher und pflegeleicht ist. Zudem profitieren sie von den natürlichen bauphysikalischen Eigenschaften des Baustoffs, allen voran vom optimalen Brand- und Schallschutz. Weitere Informationen unter www.beton.org. (Advertorial)
Foto: betonbild
T

Schreibe einen neuen Kommentar

Solve : *
5 × 16 =